Diensthaftpflichtversicherung – wozu?

Diensthaftpflichtversicherung

Mehr als die klassische Privathaftpflicht!

Eine Diensthaftpflichtversicherung ist mehr als nur obligatorisch. Die Wichtigkeit einer Haftpflichtversicherung zur Abwendung finanzieller Schäden ist allen Bundesbürgern bewusst. Doch gerade bei Polizeibeamten oder in verwandten Berufen im Staatsdienst ergeben sich jedoch andere Ansprüche, was die starke Absicherung von Haftpflichtrisiken anbelangt.

Deswegen ist der Abschluss einer speziellen Diensthaftpflichtversicherung Beamte dringend anzuraten, wobei ein persönlicher Leistungsvergleich die Stärken und Schwächen der wenigen Anbieter in Deutschland aufzeigt.

Schützen Sie sich vor dienstlichen Schäden – die Gewerkschaft macht es nämlich nicht!

Was die Diensthaftpflichtversicherung öffentlicher Dienst von der klassischen Haftpflicht unterscheidet

Der Abschluss einer Diensthaftpflichtversicherung steht nicht in Konkurrenz zu herkömmlichen Haftpflichttarifen. Vielmehr geht dieser spezielle Versicherungsschutz über die gewohnten Haftpflichtleistungen hinaus. Sie müssen wissen, dass Beamte im Polizeidienst, Lehrer und viele weiterer Berufsgruppen in ihrem Arbeitsalltag besonderen Risiken ausgesetzt sind. Also sind diese nicht durch den klassischen Haftpflichtschutz abgedeckt.

Ihr kostenfreies Angebot für eine Diensthaftpflicht – schnell, einfach, unverbindlich

Es handelt sich also um eine Berufshaftpflicht, die speziell auf die Bedürfnisse verschiedener Berufsgruppen im öffentlichen Dienst abgestimmt wurde.

Der grundlegende Charakter beider Versicherungsarten ist gleich. Kommt es zu Missgeschicken im Berufsleben, durch die Dritte einen Schadenersatz gegen den Versicherungsnehmer einfordern können, werden die eingeforderten Schadenskosten durch den Versicherer übernommen. Dies erfolgt, wie bei anderen Haftpflichtverträgen üblich, bis zu festgelegten Deckungssummen als Obergrenze.

Gängige Werte sind 10 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden je Schadensfall, wobei einzelnen Betroffenen auch 10 Millionen gewährt werden sollten. Echte Unterschiede ergeben sich über die abgesicherten Werte und Risiken. Beispielsweise benötigen Sie als Polizist sowie als Angehörige des Zolls oder der Bundeswehr einen finanziellen Schutz bei Verlust fiskalisches Eigentum. Auch Schäden an Kraftfahrzeugen des Dienstherren, Schlüsselverluste und ähnliche Risiken stehen im direkten Bezug zum öffentlichen Dienst und sollten durch eine leistungsstarke und günstige Versicherung aufgefangen werden.

Ob Falschbetankung, Dienst-KfZ Schäden oder Verlust / Beschädigung von fiskalischem Eigentum – mit der perfekten Diensthaftpflichtversicherung auf der sicheren Seite: KLICK

Grundsätzliche Leistungen von Diensthaftpflichtversicherungen

Vor allem Tarife im Bereich Diensthaftpflicht Polizei werden nur von wenigen Versicherungen in Deutschland angeboten. Dennoch ist ein genauer Blick auf die einzelnen Tarifelemente zu empfehlen, da es große  Unterschiede in Leistungen und Kosten gibt. Hierbei ist zwischen Grundleistungen und optionalen Tarifelementen zu unterscheiden, die bei vielen Gesellschaften zusätzlich in den Vertrag übernommen werden können. In den meisten Fällen ist dies sinnvoll, um gegen einen überschaubaren Aufpreis einen umfassenden Schutz zu genießen.

Das Übernehmen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist die absolute Basis moderner Diensthaftpflichtversicherungen. Schädigen Sie andere Personen oder Objekten während der Dienstzeit, übernimmt die Versicherung die entsprechenden Kosten.

Zu beachten ist, dass der abgeschlossene Vertrag direkt eine Privathaftpflichtversicherung mit einschließt, was bei den meisten Versicherern obligatorisch ist.

Die Notwendigkeit dieser grundsätzlichen Absicherung sollten Sie nicht unterschätzen. Gerade Polizisten sehen sich im modernen Berufsalltag einer Vielzahl von Herausforderungen und stressigen Situationen gegenüber. So sehr ein Fehlverhalten vermieden werden soll – Irrtümer und kleine Missgeschicke sind nur menschlich. Neben der inneren Belastung eines Fehlers im Dienst und einer Auseinandersetzung mit dem Vorgesetzten sollten wenigstens die finanziellen Folgen nicht zur Belastung bis hin zum privaten Ruin werden.

Was ist beim Vertragsabschluss besonders zu beachten?

Neben dem genannten Grundschutz lohnt es sich, über zusätzliche Vertragselemente beim Abschluss nachzudenken. Im Folgenden ein kurzer Blick auf die wichtigsten Extras, bei denen es auf die genaue Formulierung im Vertragstext ankommt.

  • Schlüsselverlust:  Mit einer solchen Klausel übernimmt die Versicherung die Folgekosten eines Verlustes dienstlicher Schlüssel. Beachten Sie hierbei, wie der Begriff Schlüssel im Kleingedruckten der Versicherungsgesellschaft definiert wird. Aus diesem Grund sollten heutzutage auch Transponder und vergleichbare Technologien mit abgesichert sein.

Noch mehr Tipps und Tricks zur Diensthaftpflichtversicherung gewünscht? -> Hier klicken

  • Regressansprüche: Je nach Schadensfall kann Ihr Dienstherr von Rechtswegen her für den Schadenersatz verantwortlich sein. In den meisten Fällen wird Sie der Arbeitgeber in Regress nehmen und den entsprechenden Geldbetrag von Ihnen zurückfordern. Dementsprechend berücksichtigen starke Diensthaftpflichtversicherungen dies und übernehmen den entsprechenden Schadensbetrag.
  • Dienstfahrzeug: Haben Sie von Ihrem Dienstherren ein KfZ gestellt bekommen? Ihr Haftpflichtschutz sollte sämtliche Schäden an diesem abdecken. Beachten Sie hierbei, welche Leistungselemente genau zugesichert werden. Beispielsweise sollte die Fehlbetankung des Automobils in einem starken Vertrag abgesichert sein.
  • Forderungsausfalldeckung: Möglicherweise erleiden Sie selbst während der Dienstzeit einen Schaden, der Schädiger verfügt jedoch über keinen Haftpflichtschutz und kann den entstandenen Schaden finanziell nicht abdecken. In diesem Fall sollte Ihre eigene Versicherung in Form der sogenannten Forderungsausfalldeckung einspringen.
  • Rechtsschutz: Nicht nur für das Einfordern einer Forderungsausfalldeckung oder bei Streitigkeiten über einen Haftpflichtschaden treffen sich die beteiligten Parteien oftmals vor Gericht wieder. Aus diesem Grund verfügt eine starke Diensthaftpflichtversicherung über einen Spezial-Baustein, der Ihnen einen Rechtsschutz speziell für diese Situationen zusichert.

diensthaftpflicht

Die richtige Versicherung nach individuellen Bedürfnissen auswählen

Finden Sie einige günstige Versicherung, die alle oben genannten Leistungen einschließt – für Versicherungslaien ist das äußerst schwierig. Nur wenige Versicherungen in Deutschland führen überhaupt Tarife, die zur Absicherung von Polizeibeamten und anderen Personen im öffentlichen Dienst taugen. Deswegen ist ein persönlicher Versicherungsvergleich die beste Grundlage, sich dem optimalen Versicherungsschutz zu nähern. Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen zu diesem wichtigen Thema zur Verfügung und helfen Ihnen im Rahmen einer unabhängigen und fachkundigen Beratung weiter!

Buchen Sie einfach und schnell hier direkt Ihren persönlichen Termin -> Jetzt Erstgespräch anfragen oder unter 0351-25997422 zum Ortstarif anrufen

P.S. Schauen Sie doch mal in die anderen geschriebenen Artikel, speziell für Sie als Polizeibeamten -> KLICK <-

diensthaftpflichtversicherung